Heimat
by
Lyrics and Meaning


Ratings

Song Lyrics


Song Meaning
Verse 1
Tief in meinen Träumen
Da traf ich einen Geist
Er sah' mich an und sagte
Folge dem Licht das dich umkreist
Verse 2
Es wird dich wohl geleiten
Zu einem Raum in dir
Er war dir stets verborgen
Das Licht öffnet nun seine Tür
Verse 3
Wo die Freiheit winkt
und das Meer erklingt
Wo die Wolken nie vergehen
Wo die Nacht erwacht
Zeigt der Mond seine Macht
Und wir werden uns wiedersehen
Verse 4
Auf einmal wird mir deutlich
Welch großer Schatz hier ruht
Ich hatte ihn dort einst begraben
Zum tragen fehlte mir der Mut
Verse 5
Doch nun ertönt voll Sehnsucht
Die alte Melodie
Sie wird allmählich immer lauter
Und das Licht ist jetzt so hell wie nie
Verse 6
Wo die Freiheit winkt
und das Meer erklingt
Wo die Wolken nie vergehen
Wo die Nacht erwacht
Zeigt der Mond seine Macht
Und wir werden uns wiedersehen
Verse 7
Egal wo ich bin
Egal wann ich ging
In ein Reich mir unbekannt
Ruft mein Weg nach mir
Und auch ich triumphier
So ist dies mein Heimatland!
Verse 8
Wo die Freiheit winkt
und das Meer erklingt
Wo die Wolken nie vergehen
Wo die Nacht erwacht
Zeigt der Mond seine Macht
Und wir werden uns wiedersehen
Verse 9
Egal wo ich bin
Egal wann ich ging
In ein Reich mir unbekannt
Ruft mein Weg nach mir
Und auch ich triumphier
So ist dies mein Heimatland

Lyrics Licensed & Provided by LyricFind
Writer(s):Lyrics © BMG RIGHTS MANAGEMENT US, LLC
Copyright: RENE BERTHIAUME



What's Your Interpretation?

No Thoughts or Song Meanings Yet

Be the first to leave a thought.

Related Blog Posts