Himmel berühren
by Megaloh
Lyrics and Meaning


Ratings

Song Lyrics


Song Meaning
Verse 1
Lass uns einfach springen
Hat es einen Wert oder hat es einen Sinn
Sie sagen, es war immer schon am schwersten zu beginnen
Meine Frage lautet: Werden wir damit fertig wer wir sind?
Wir opfern uns den Göttern, um den Segen zu bezahlen
Tanzen vorher mit dem Teufel einen Tango auf den Gräbern unserer Ahnen
Wenn ich groß bin, werd' ich Regenmacher
Die Alten schütteln den Kopf, denn sie vergeben nur die Namen
Sie fragen: Kannst du spüren wie deine Erde bebt
Als ich klein war, gab es immer einen, der sie trägt
Gab einen Weg, ich lief meistens in der Mitte
Aber gestern ist Geschichte, morgen hat sich noch nicht herbewegt doch hey!
Kannst du spüren wie die Erde bebt
Sie ist aus der Mode, zeig mir noch einen Menschen, der sie trägt
Heut' wird getanzt, morgen früh ist alles leer gefegt
Hat sie jemand schon gefragt, ob sie sich gerne dreht stopp!
Verse 2
Alles was dir bleibt ist
Hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey
(Ich glaub' ich kann den Himmel berühren)
Bin ich dagegen, bin ich dafür?
Heb' meinen Arm, ich will den Himmel berühren
Hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey
(Ich glaub' ich kann den Himmel berühren)
Sind wir dagegen, sind wir dafür?
Heb deinen Arm, du kannst den Himmel berühren
Alles was dir bleibt ist
Verse 3
Lass uns einfach singen
Hat es einen Wert oder hat es einen Sinn
Sie sagten es wär' immer schon am schwersten zu beginnen
Doch ich frag' mich gerade, werd' ich damit fertig wer ich bin
Keine Tickets mehr, doch ich begehre meinen Platz
Will die ganze Welt sehen während einer Nacht
Wenn der Ball kommt, halt' ich meinen Fuß halt hin
Koch' nicht nur mit Wasser, schon genug Salz drin
Wenn es mir zu heiß wird, spring' ich aus dem Topf
Und verschwinde, denn vielleicht fällt mir der Himmel auf den Kopf
Sie sagen ich soll positiv bleiben
Seh' die Sonne nicht mehr, doch ich werde so wie sie scheinen
Wenn es mir zu heiß wird, spring' ich aus dem Topf
Und verschwinde, denn vielleicht fällt mir der Himmel auf den Kopf
Wie kann ich dabei positiv sein
Sah die Sonne nicht, aber ich wollte so wie sie scheinen Stopp!
Verse 4
Alles was dir bleibt ist
Hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey
(Ich glaub' ich kann den Himmel berühren)
Bin ich dagegen, bin ich dafür?
Heb' meinen Arm, ich will den Himmel berühren
Hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey
(Ich glaub' ich kann den Himmel berühren)
Sind wir dagegen, sind wir dafür?
Heb deinen Arm, du kannst den Himmel berühren
Alles was dir bleibt ist
Verse 5
Wir wählen, wir werden, wir geben, wir ernten
Wir leben, wir sterben, wir gehen zu den Sternen
Verse 6
Wir wählen, wir werden, wir geben, wir ernten
Wir leben, wir sterben, wir gehen zu den Sternen
Verse 7
Alles was dir bleibt ist
Hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey
(Ich glaub' ich kann den Himmel berühren)
Bin ich dagegen, bin ich dafür?
Heb' meinen Arm, ich will den Himmel berühren
Hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey
(Ich glaub' ich kann den Himmel berühren)
Sind wir dagegen, sind wir dafür?
Heb deinen Arm, du kannst den Himmel berühren
Alles was dir bleibt ist

Lyrics Licensed & Provided by LyricFind
Writer(s):Lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC, Universal Music Publishing Group
Copyright: ROLAND HECK, UCHENNA VAN CAPELLEVEEN, ALAN MENSAH



What's Your Interpretation?

No Thoughts or Song Meanings Yet

Be the first to leave a thought.

Related Blog Posts


More Songs by Megaloh


Views

Riskier Alles

by Bartek, Afrob, Olli Banjo, Cro, MoTrip, Megaloh, Prinz Pi, Celo, Teesy, Sido
612

Dr. Cooper (Allstar Remix)

by Aphroe, Afrob, Ali As, Telly Tellz, MoTrip, Megaloh, Umse, Nate57, Samy Deluxe, Celo
145

Blaue Aurora

by Megaloh
9

Bis ans Ende

by Megaloh
9

Tripleschicht

by Megaloh
7