Schlaflose Nächte cover
Schlaflose Nächte cover

Schlaflose Nächte Lyrics Meanings
by Andrea Berg


Schlaflose Nächte Lyrics

Ich weiß, dass du jetzt bei ihr bist
Und du lügst mir ins Gesicht
Ich wollte stark sein, doch es geht nicht
Ist es das denn wirklich wert
Dass sie unsern Traum zerstört
Dass mit uns auf einmal alles aus ist

Bringt sie dich so wie ich zum Lachen
Hält sie zu dir, was auch geschieht
Ich muss hier weg, bevor mein Herz zu Eis gefriert

Ich wünsch dir schlaflose Nächte
Egal wo du bist
Und liegt sie dann in deinen Armen
Denk an mich, wenn du sie küsst
Ich wünsch dir schlaflose Nächte
Mein Herz ist so schwer
Könnt ich doch aufhören, dich zu lieben
Warum vermiss ich dich so sehr

Ich stürze ab im freien Fall
Seh deine Augen überall
Ich muss die Geister jetzt verjagen
Ertrinke in dem Glas vor mir
Wahrscheinlich schläfst du grad mit ihr
Kann den Gedanken nicht ertragen Wie kann ich überhaupt so blöd sein
Dir zu glauben, jedes Mal
Wer wirklich liebt, der hat wohl keine andre Wahl

Ich wünsch dir schlaflose Nächte
Egal wo du bist
Und liegt sie dann in deinen Armen
Denk an mich, wenn du sie küsst

Ich wünsch dir schlaflose Nächte
Mein Herz ist so schwer
Könnt ich doch aufhören, dich zu lieben
Warum vermiss ich dich so sehr

Ich wünsch dir schlaflose Nächte
Egal wo du bist
Und liegt sie dann in deinen Armen
Denk an mich, wenn du sie küsst
Ich wünsch dir schlaflose Nächte
Mein Herz ist so schwer
Könnt ich doch aufhörn, dich zu lieben
Warum vermiss ich dich
So sehr

Writer(s): DIETER BOHLEN, ANDREA BERG
Copyright(s): Lyrics © Universal Music Publishing Group
Lyrics Licensed & Provided by LyricFind

What's Your Interpretation?

Attach an image to this thought

Drag image here or click to upload image

End of content

That's all we got for #

Lyrics Discussions

Hot Tracks

by Anna Of The North

0

33