Erste Allgemeine Verunsicherung Küss' Die Hand Herr K. cover

Küss' Die Hand Herr K.
by
Lyrics



Küss' Die Hand Herr K. Lyrics

Song Meaning
Verse 1
Mei Mutter war ein Luder
Und jeden Tag im Öl,
Mei Vater und mei Bruder
San a schon in der Höll.
Verse 2
Mei Opa war sein Lebtag
Nur im Häf'n drin,
Ich knack grad an Automat'n,
Weil I a starker Raucher bin!
Verse 3
I kletzl, was I kriagn kann,
Und I will grad springa,
Da hör I die Sirenen
Das alte Liedl singa:
Verse 4
„Achtung! Hier spricht die Polizei!
Die Flossen heben!
Jetzt kommt die Notwehr:
Knapp daneben!"
Verse 5
Küss die Hand, Herr Kerkermeister,
Ich bin wieder da!
Der Dauergast in diesem Knast
Aus Zelle hundertzwa!
Küss die Hand, Herr Kerkermeister,
Ich bin wieder da!
Im Häf'n do bin I daham,
Do fühl I mi net so alla!
Verse 6
I sitz auf meiner Pritsch'n
Und dressier a Assel;
Und denk an Onkel Edi,
Des alte Whiskey-Faßl.
Er war Bürgermeister,
Da Edi kennt si aus.
„Burli", hat er immer g'sagt,
„Verbrechen zahlt sich aus!"
Verse 7
„Zum Beispiel in der Politik:
A klane Korruption;
Das Schlimmste, was da do passiert,
Ist die Frühpension!"
Verse 8
„Im Namen der Gesetze
Verdonnern wir die Krätze
Wegen wiederholten Eierdiebstahls
Zu fünfhundert Jahren schweren Kerkers
Mit einem Fasttag täglich!"
Verse 9
Küss die Hand, Herr Kerkermeister,
Ich bin wieder da!
Der Dauergast in diesem Knast
Aus Zelle hundertzwa!
Küss die Hand, Herr Kerkermeister,
Ich bin wieder da!
Im Häf'n do bin I daham,
Do fühl I mi net so alla!
Verse 10
Na guat, I bin a Gauner,
Ein Gelegenheits-Bandit,
Weil bevor was schimmlig wird,
Nimm ich's lieber mit!
Verse 11
Doch geg'n die echten Gangster
Bin ich ein Dilettant,
Weil die ham a weiße West'n
Statt am gstreift'n Gwand!
Verse 12
Sonst wär I längst scho drübn
Bei die ander'n schlauen Bazi,
Die in Rio Kart'n spü'n
Mit a paar oide Nazi!
Verse 13
„Attention, Attention!
Corruption-airways requests all passengers
To Rio de Janeiro
To check in immediately!"
Verse 14
Küss die Hand, Herr Kerkermeister,
Ich bin wieder da!
Der Dauergast in diesem Knast
Aus Zelle hundertzwa!
Küss die Hand, Herr Kerkermeister,
Ich bin wieder da!
Im Häf'n do bin I daham,
Do fühl I mi net so alla!
Verse 15
Küss die Hand, Herr Kerkermeister,
Ich bin wieder da!
Der Dauergast in diesem Knast
Aus Zelle hundertzwa!
Küss die Hand, Herr Kerkermeister,
Duan's doch ned so groß!
Sonst wär' ma alle anständig
Und Sie san arbeitslos!

Lyrics Licensed & Provided by LyricFind



YouTube
Spotify

What's Your Interpretation?

No Thoughts or Song Meanings Yet

Be the first to leave a thought.

Related Blog Posts