Monster cover
Monster cover

Monster Lyrics Meanings
by Jan Plewka

1

Monster Lyrics

Ich bekämpf' alle Monster unterm Bett und im Schrank
Ich verdräng' alle Träume, die mich holen jede Nacht
Ich verjag' alle Geister, die laut schreien, wie schön du warst
Ich vergess', ich kann nicht sagen, wann ist Nacht und wann ist Tag

Wann lässt du mich los?
Bitte lass mich los!

Ich steh' ganz am Anfang und lass' dich hinter mir
Ich hol' tief Luft und atme langsam
Ich will jeden Zug meines Atems in jeder einzelnen Zelle spüren
Ich steh' ganz am Anfang, hab' nichts mehr zu verlieren
Ich hole tief Luft und atme langsam
Ich will jeden Zug meines Atems in jeder einzelnen Zelle spüren

Licht, brauch' Licht und Feuer, ich habe Angst uns zu sehen
Und wenn ich jetzt alles verbrenne, was bleibt dann noch bestehen?
Es wird Zeit, das zu löschen, was mir bleibt von uns Zweien
Ich befreie Kopf und Gedanken, du bist vorbei, wir sind vorbei

Wann lässt du mich gehen?
Bitte lass mich gehen!

Ich steh' ganz am Anfang und lass' dich hinter mir
Ich hole tief Luft und atme langsam
Ich will jeden Zug meines Atems in jeder einzelnen Zelle spüren
Ich steh' ganz am Anfang, hab' nichts mehr zu verlieren
Ich hole tief Luft und atme langsam
Ich will jeden Zug meines Atems in jeder einzelnen Zelle spüren

„Hey“

Writer(s): Lea-Marie Becker
Copyright(s): Lyrics © Rudi Schedler Musikverlag GmbH
Lyrics Licensed & Provided by LyricFind

Monster Meanings

Be the first!

Post your thoughts on the meaning of "Monster".

End of content

That's all we got for #

What's Your Interpretation?

Attach an image to this thought

Drag image here or click to upload image

Shop Now at Lyreka

Lyrics Discussions

Hot Tracks

Recent Blog Posts