Glücklichen cover
Glücklichen cover

Glücklichen Lyrics Meanings
by Kontra K


Glücklichen Lyrics

Kaputte Lungen, durch die wir atmen
Gedanken ertrinken in einem Meer aus Gewalt
Sie tanzen im Feuer, bis sie komplett verbrennen
Denn die Realität da draußen ist ihnen zu kalt
Ich wäre so gerne auch mal geblendet vom Licht
Doch es reißt mich zurück auf den so grauen Asphalt
So wie ein Geist, er passt hier nicht rein
Seine Seele gefangen, eintausend Jahre alt
Doch steh' wieder auf, aus der Asche, gebe dir Wasser, statt Benzin
Denn der Wolf kennt Seinesgleichen, weil nur wer blutet kann auch fühlen
Lass die Schafe sein, die folgen, aber nur ein Alpha kann sie führen
Und nur ein offener Geist betrachtet jede Wahrheit ungetrübt

Solange ihr noch lacht, seid ihr die Glücklichen
Die, die nicht sehen, was wir sehen
Denn da wo der Schatten uns durch die Nacht jagt
Warten sie, bis die Sonne aufgeht
Wir denken uns müde und ackern die Knochen
In unseren Körpern komplett kaputt
Doch ihr seid die Glücklichen
Die, die nicht sehen
Die, die nicht sehen, was ich sehen muss
Solange ihr noch lacht, seid ihr die Glücklichen
Die, die nicht sehen, was wir sehen
Denn da wo der Schatten uns durch die Nacht jagt
Warten sie bis die Sonne aufgeht

Sie schenken lieber süßen Lügen den Glauben
Weil die bittere Wahrheit ungenießbar scheint
Ihre Augen geschlossen, reichen dem Teufel die Hand
Und denken sie verhandeln mit dem Grauen einen Preis
Die Zukunft jagt alle meine großen Träume, bis dieser Albtraum mich bald zerreißt
Während für sie die Sonne auf ihren Kopf scheint, bricht der Himmel wieder über mir ein
Doch ich steh wieder auf, weil kämpfen geht
Und sicher nicht nur, weil die Energie in meinem Herzen noch da ist, so lang es schlägt
Denn Gott gab ein dickes Fell, für jedes Laster, das ich trag'
Genügend Kraft in meiner Hand, also rüttel ich sie wach Solange ihr noch lacht, seid ihr die Glücklichen
Die, die nicht sehen, was wir sehen
Denn da wo der Schatten uns durch die Nacht jagt
Warten sie, bis die Sonne aufgeht
Wir denken uns müde und ackern die Knochen
In unseren Körpern komplett kaputt
Doch ihr seid die Glücklichen
Die, die nicht sehen
Die, die nicht sehen, was ich sehen muss

(Seid ihr die Glücklichen? Durch die Nacht jagt)

Solange ihr noch lacht, seid ihr die Glücklichen
Die, die nicht sehen, was wir sehen
Denn da wo der Schatten uns durch die Nacht jagt
Warten sie, bis die Sonne aufgeht
Wir denken uns müde und ackern die Knochen
In unseren Körpern komplett kaputt
Doch ihr seid die Glücklichen
Die, die nicht sehen
Die, die nicht sehen, was ich sehen muss

Writer(s): MAXIMILIAN DIEHN, RAPHAEL RAGUCCI
Copyright(s): Lyrics © BMG Rights Management
Lyrics Licensed & Provided by LyricFind

What's Your Interpretation?

Attach an image to this thought

Drag image here or click to upload image

End of content

That's all we got for #

Lyrics Discussions


1

428

Hot Tracks


0

29