Kein Tag frei cover
Kein Tag frei cover

Kein Tag frei Lyrics Meanings
by Kontra K
feat. Rico

2

Kein Tag frei Lyrics

Meine Clique hat kein' Tag frei
Der Hunger Hunger so groß
Ihr lungert lungert nur rum
Wir ackern ackern uns hoch
Meine Clique hat kein' Tag frei
Immer nur tek tek vorbei
Tick tack die Zeit
Sie rennt rennt rennt

Meine Clique hat kein' Tag frei
Der Hunger Hunger so groß
Ihr lungert lungert nur rum
Wir ackern ackern uns hoch
Meine Clique hat kein' Tag frei
Immer nur tek tek vorbei
Tick tack die Zeit
Sie rennt rennt rennt

Ich bin lange noch nicht satt
Aber die Zeit wird langsam knapp
Weil man immer nur ackert
Reißen Jahre wie Kalender Blätter ab
Gestern noch Streunern durch die Stadt
Kaputte Jungs auf zu viel paff
Heute füllen wir unsere Lungen nur noch
Mit der kalten Luft der Nacht
Denn dieser Druck auf meinem Brustkorb
Macht den Körper zu ei'm knast
Auch ein kalt gewordenes Herz
Schlägt noch im Takt

Jeder macht das was er muss
Und das was er kann
Der Weg von ganz unten
Schweißt uns nur zusammen
Ich denke jeden Tag
Daran woher wir kam
Von Brot und Wasser
Zu Radio und Charts

Meine Clique hat kein' Tag frei
Der Hunger Hunger so groß
Ihr lungert lungert nur rum
Wir ackern ackern uns hoch
Meine Clique hat kein' Tag frei
Immer nur tek tek vorbei
Tick tack die Zeit
Sie rennt rennt rennt

Meine Clique hat kein' Tag frei
Der Hunger Hunger so groß
Ihr lungert lungert nur rum
Wir ackern ackern uns hoch
Meine Clique hat kein' Tag frei
Immer nur tek tek vorbei
Tick tack die Zeit
Sie rennt rennt rennt

Regel Nummer ein: Erkenne dein' Wert
Nummer zwei: Verbrenne dein' Schmerz
Nummer drei: Rede dich nicht klein
Und lasse den Feind nicht in dein Herz
Nummer vier: Bleib' konzentriert
Auch wenn das Rampenlicht oft ablenkt
Nummer fünf: Ein echter Bruder wird nicht zum Ballast der am Arsch hängt
Nummer sechs: Werd' nie zu frech
und hab' Respekt auch für die Straße
Eine harte Linke gerade brauch' hier keine großen Namen
Nummer sieben: Echte Liebe ist ein Traum, der selten wahr wird
Nummer acht: Bist du schnell satt, bist du zu schwach um noch zu jagen
Nummer neun: immer dann wen's läuft, nennen sich die schlangen gleich dein' Freund
Nummer zehn: Du musst verstehen, nicht nur weil's glänzt, ist es auch Gold Jeder macht das was er muss
Und das was er kann
Der Weg von ganz unten
Schweißt uns nur zusammen
Ich denke jeden Tag
Daran woher wir kam
Von Brot und Wasser
Zu Radio und Charts

Meine Clique hat kein' Tag frei
Der Hunger Hunger so groß
Ihr lungert lungert nur rum
Wir ackern ackern uns hoch
Meine Clique hat kein' Tag frei
Immer nur tek tek vorbei
Tick tack die Zeit
Sie rennt rennt rennt

Meine Clique hat kein' Tag frei
Der Hunger Hunger so groß
Ihr lungert lungert nur rum
Wir ackern ackern uns hoch
Meine Clique hat kein' Tag frei
Immer nur tek tek vorbei
Tick tack die Zeit
Sie rennt rennt rennt

So viele Jahre haben wir uns das gewünscht
Doch alles was wir haben kam nicht durch Glück

Meine Clique hat kein' Tag frei
Der Hunger Hunger so groß
Ihr lungert lungert nur rum
Wir ackern ackern uns hoch
Meine Clique hat kein' Tag frei
Immer nur tek tek vorbei
Tick tack die Zeit
Sie rennt rennt rennt

Meine Clique hat kein' Tag frei
Der Hunger Hunger so groß
Ihr lungert lungert nur rum
Wir ackern ackern uns hoch
Meine Clique hat kein' Tag frei
Immer nur tek tek vorbei
Tick tack die Zeit
Sie rennt rennt rennt

Writer(s): David Kraft, Maximilian Diehn, Rico Sperling, Tim Wilke
Copyright(s): Lyrics © BMG Rights Management
Lyrics Licensed & Provided by LyricFind

What's Your Interpretation?

Attach an image to this thought

Drag image here or click to upload image

End of content

That's all we got for #

Lyrics Discussions

Hot Tracks


0

31
by Brett Young

0

8