Udo Lindenberg, Das Panik-Orchester Cello cover

Cello
by & Das Panik-Orchester
Lyrics and Meaning


Released
May 22, 2000
Ratings

Song Lyrics

Song Meaning
Verse 1
Getrampt oder mit dem Moped
Oder schwarz mit der Bahn
Immer bin ich dir irgendwie hinterher gefahren
Verse 2
Nein, damals hab ich kein Konzert
Von dir versäumt
Und nachts konnte ich nicht schlafen
Oder wenn, dann hab ich von dir geträumt
Verse 3
Du spieltest Cello
In jedem Saal in unsrer Gegend
Ich saß immer in der ersten Reihe
Und ich fand dich so erregend
Verse 4
Cello
Verse 5
Du warst eine Göttin für mich
Und manchmal sahst du mich an
Und ich dachte „Mann, oh Mann!"
Und dann war ich wieder völlig fertig
Verse 6
Ja, ich war ständig da
Und das hat dich dann überzeugt
Wir wollten immer zusammenbleiben
Verse 7
Und überhaupt mit dir, das war so groß
Das kann man gar nicht beschreiben
Verse 8
Und heute wohnst du irgendwo
Und dein Cello steht im Keller
Komm pack das Ding doch noch mal aus
Und spiel so schön wie früher
Verse 9
Du spieltest Cello
In jedem Saal in unsrer Gegend
Ich saß immer in der ersten Reihe
Und ich fand dich so erregend
Verse 10
Cello
Verse 11
Du warst eine Göttin für mich
Und manchmal sahst du mich an
Und ich dachte „Mann, oh Mann!"
Und dann war ich wieder völlig fertig

Lyrics Licensed & Provided by LyricFind



What's Your Interpretation?

No Thoughts or Song Meanings Yet

Be the first to leave a thought.

Related Blog Posts