Wolfgang Petry Sieben Tage, sieben Nächte cover

Sieben Tage, sieben Nächte
by
Lyrics and Meaning


Album
Genre
German Pop
Ratings

Song Lyrics

Song Meaning
Verse 1
Alles hat ein Ende, doch das ist mir egal,
Denn wenn Du geht's dann komm ich mit
Du läßt mir keine Wahl!
Ich hab' die ganze Zeit nach Dir gesucht
Doch nie daran geglaubt
Einmal bist Du Wirklichkeit
Und alles ist erlaubt.
Verse 2
Sieben Tage, sieben Nächte,
Sieben Wunder und noch mehr
Ich hab' geglaubt, es ist für immer
Ich hab' gehofft es ist nicht schwer.
Verse 3
Sieben Tage, sieben Nächte,
Sieben Wunder und noch mehr
Doch das eine wird uns bleiben
Und das geb' ich nie mehr her.
Verse 4
Wir wollten nur das eine und das weißt Du ganz genau
Bist du Engel oder Sünde? Ich wird' aus Dir nicht schlau!
Ich hab' die ganze Zeit nach Dir gesucht
Doch nie daran geglaubt.
Einmal bist Du Wirklichkeit
Und alles ist erlaubt.
Verse 5
Sieben Tage, sieben Nächte,
Sieben Wunder und noch mehr
Ich hab' geglaubt, es ist für immer
Ich hab' gehofft es ist nicht schwer.
Verse 6
Sieben Tage, sieben Nächte,
Sieben Wunder und noch mehr
Doch das eine wird uns bleiben
Und das geb' ich nie mehr her.

Writer(s):Lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC, DOWNTOWN DLJ SONGS LLC
Copyright: HOLGER OBENAUS, NORBERT ZUCKER, WOLFGANG PETRY
Lyrics Licensed & Provided by LyricFind



What's Your Interpretation?

No Thoughts or Song Meanings Yet

Be the first to leave a thought.

Related Blog Posts