Anno 1981
by
Lyrics and Meaning


Ratings

Song Lyrics


Song Meaning
Verse 1
Ich hab geschrien was ich schreien musste
Geschrieben was ich schreiben musste
Ein Leben geführt
Ein von viel Musik beeinflusstes
Voller Modenschau'n und Krach
Keine Kraft mehr
Denn irgendwann wird die große Donau zum Bach
Zu viel gereist
Zu viel geweint und unzählige Shows
Eine tägliche Soap, ist unser tägliches Brot
Erzählungen vom Tod oder vom wirklichen Leben
Ich sag nur Amen ohne in die Kirche zu gehen
Denn ich habs überlebt mit mehr Glück als Verstand
Und dem verdammten Tattoo auf dem Rücken der Hand
Steh mit dem Rücken zur Wand
Aber das nur um nicht umzufalln'
Und so lass ich den aller letzen Korken der Stunde knalln'
Jetzt gehn' die Lichter aus und die Boxen sind stumm
Tränenreicher Abschied, dreh mich trotzdem nicht um
Und nach mir da kommt die Flut
Ruhe
Denn irgendwann ist auch mal gut
Verse 2
Ich hab geweint, ich hab geblutet
Bin gefallen und gestiegen
Das alles nur aus Liebe
Nun bin ich am Ziel
Anno 1981
Verse 3
Ich hab geweint, ich hab geblutet
Bin gefallen und gestiegen
Das alles nur aus Liebe
Nun bin ich am Ziel
Anno 1981
Verse 4
Allein auf weiter Flur
Ich bin mein eigenes Zugpferd
Die Scheiße ist nur, dass wenn ich schreie keiner zuhört
Wie eine Einweihnungsfeier aber du störst
Der Kreis wird bei weitem nicht reichen für'n U-Turn
Rießiges Boot oder sinkendes Floss
Stimme zu tief für nen Engel
Der Himmel zu hoch
Nach außen hin kleiner Bengel, innen drin groß
Doch ich hab immernoch
Nicht vergessen wo ich herkam mit der ?
Die besten zehn Jahre wenn die letzten sechs auch schwer waren
Etwas zuviel Erde im Schubkarren
Als ich von unten aus der Ferne noch den Sternschnuppen zusah
Zuviele Aasgeier die durch die Gegend schwirren
Und ich steh unter einem Wasserfall mit Regenschirm
Ich dachte grenzenlos wäre die Liebe aber das hier ist das letzte Konzert das ich spiele
Und jetzt gehn die Lichter aus und die Boxen sind stumm
Tränenreicher Abschied, dreh mit trotzdem nicht um
Und nach mir da kommt die Flut - Ruhe
Denn irgenwann is auch mal gut
Verse 5
Ich hab geweint, ich hab geblutet
Bin gefallen und gestiegen
Das alles nur aus Liebe
Nun bin ich am Ziel
Anno 1981
Verse 6
Ich hab geweint, ich hab geblutet
Bin gefallen und gestiegen
Das alles nur aus Liebe
Nun bin ich am Ziel
Anno 1981

Lyrics Licensed & Provided by LyricFind
Writer(s):Lyrics © Warner/Chappell Music, Inc.
Copyright: JAN BRUSCHKE, MAXIMILIAN WAEHLEN, PETER PANGERL



What's Your Interpretation?

No Thoughts or Song Meanings Yet

Be the first to leave a thought.

Related Blog Posts


More Songs by Chakuza


Views
86

RBM

by Chakuza, Jonathan Walter
83