Helden
by
Lyrics and Meaning


Ratings

Song Lyrics


Song Meaning
Verse 1
Ich bin bereit für die Mission
Die Kameraden warten schon
Die Stiefel randhoch zugeschnürt
Ehre dem, wem sie gebührt
Verse 2
Hab gelernt mich selbst zu wehren
Dem Feind die Furcht zu lehren
Bewaffnet bis zum Zahn
So schreit' ich los
In meinem Wahn
Verse 3
Suchst du das Ziel?
Oder den Sinn des Lebens?
Ich kenn' ihn nicht
Die Suche war vergebens
Drum steh' ich meinem Mann
Und fange damit an
Was ich am besten kann
Verse 4
Zu jeder Jahreszeit
Mein Adlerblick schweift weit
Ich halt' mein Schwert bereit
Verse 5
Prinzessinnen hab' ich befreit
Dank mir sind Völker ohne Leid
Mein bester Freund ist ein Tentakel
Ednas Ausbruch kein Debakel
Verse 6
Manas Geheimnis ist mir un bekannt
Seit Jahren streif' ich auch schon durch Himmelsbrand
Die Steine des Wolfes ha ich im Visier
Ein Schrei aus der Ferne dringt vor bis zu mir
Verse 7
Suchst du das Ziel?
Oder den Sinn des Lebens?
Ich kenn' ihn nicht
Die Suche war vergebens
Drum steh' ich meinem Mann
Und fange damit an
Was ich am besten kann
Verse 8
Zu jeder Jahreszeit
Mein Adlerblick schweift wit
Ich halt' mein Schwert bereit
Verse 9
Mit Anlauf gegeb Blöcke springen
Die letzte Chance muss mir gelingen
Der Schädel dröhnt, der Daumen brennt
Und ich seh' wie die Zeit fortrennt
Verse 10
Bomben laufen wild umher
Und Dorneneier fallen schwer
Kreuz nach rechts, a ich will's
Und laufe in den roten Pilz!
Verse 11
Suchst du das Ziel?
Oder den Sinn des Lebens?
Ich kenn' ihn nicht
Die Suche war vergebens
Drum steh' ich meinem Mann
Und fange damit an
Was ich am besten kann
Verse 12
Zu jeder Jahreszeit
Mein Adlerblick schweift weit
Ich halt' mein Schwert bereit

Lyrics Licensed & Provided by LyricFind
Writer(s):Lyrics © BMG RIGHTS MANAGEMENT US, LLC
Copyright: RENE BERTHIAUME



What's Your Interpretation?

No Thoughts or Song Meanings Yet

Be the first to leave a thought.

Related Blog Posts