Wohin
by , Megaloh, Musa & Musa
Lyrics and Meaning


Ratings

Song Lyrics


Song Meaning
Verse 1
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Verse 2
Sie sagen ich bin illegal hier
Ich habe kein Recht
Ich such' nur 'nen Platz, um zu leben
Ich habe kein Recht
Sie sagen ich soll arbeiten gehen, aber
Ich habe kein Recht
Sie sagen ich soll zurück in die Heimat
Sie haben kein Recht
Verse 3
Krieg in meinem Land, sie profitieren insgesamt
Ich musste fliehen in Angst, wir sind gerannt
Verlor die halbe Familie, ich weiß nicht wo sie sind, verdammt
Wir sind verdammt wir sind verdammt
Ich weiß nicht wohin, ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin, ich weiß nicht wohin
Sie nahmen mir die Heimat, das Erbe, die Hoffnung
Die Würde, die Freiheit, die Freude
Die Kinder im Garten beim Spielen zu sehen, ist etwas, das leider nicht sollte
Ich hatte ein kleines Haus, es war nicht sehr schön, doch es war meins
Sie haben vorbei geschaut, unser Heim geklaut und jetzt pass' ich nirgendwo mehr rein
Verse 4
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht
Ich weiß nicht
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Verse 5
Ich wusste nicht, wo ich hin kann
Mein Zuhause, sie nahmen es an sich
Bin auf der Flucht schon so lang
Ich hatte Angst, ich erreiche dieses Land nicht
Jetzt bin ich endlich da
Hab' es geschafft, doch sie sagen mir was anderes
Sag mir gibt es einen Platz für mich hier
Im Paragraph 23
Ich wusste nicht, wo ich hin kann
Mein Zuhause, sie nahmen es an sich
(Ich weiß nicht wohin)
Bin auf der Flucht schon so lang
Ich hatte Angst, ich erreiche dieses Land nicht
(Ich weiß nicht wohin)
Jetzt bin ich endlich da
Hab' es geschafft, doch sie sagen mir was anderes
Sag mir gibt es einen Platz für mich hier
Im Paragraph 23
Verse 6
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Verse 7
Sie sagen ich bin illegal hier
Ich habe kein Recht
Ich such' nur 'nen Platz, um zu leben
Ich habe kein Recht
Sie sagen ich soll arbeiten gehen, aber
Ich habe kein Recht
Sie sagen ich soll zurück in die Heimat
Sie haben kein Recht
Verse 8
Sie sagen zu mir immer: Geh wo du wohnst
Aber sie manipulieren die Revolution
Sollen manche sagen: Woher haben die Räuber und Piraten all die Waffen
Danach war im Vaterland Krieg, damals war 'n harter Abschied
So bin ich gestört, ich weiß nicht so wirklich wohin ich gehör'
Dankbar dafür hier zu sein, stand an der Tür, wie du weißt, wollte nur rein
Pflege Traditionen, aber ich bete, weil ich lebe meine Leben babylonisch
Kaufte mein Visum mit Blutdiamanten in Sierra Leone
Verse 9
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Ich weiß nicht wohin
Verse 10
Ich war jahrelang auf der Flucht
Die Aussicht von nada zu mager
Von Lager zu Lager, Festnahme Misrata
Bestechung der Wärter, Bezahlung der Schleuser
Die Fahrt unbezahlbar, die Sicht auf Kadaver makaber
Gibt keinen Trost, leb' für immer in Qual
Hab' keine Kohle mehr, bin illegal
Schlaf' auf dem Boden, es ist ihnen egal
Ich weiß nicht wohin

Lyrics Licensed & Provided by LyricFind
Writer(s):Lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC, Universal Music Publishing Group
Copyright: UCHENNA VAN CAPELLEVEEN, KWAME YEBOAH, ALAN MENSAH, BEN ABARBANEL-WOLFF, MUSA GAHEIN SAMA



What's Your Interpretation?

No Thoughts or Song Meanings Yet

Be the first to leave a thought.

Related Blog Posts