Stereoact, Ian Simmons Wir heben ab cover

Wir heben ab
by Stereoact & Ian Simmons
Lyrics



Wir heben ab Lyrics

Song Meaning
Verse 1
Die Blätter fallen, so wie im Herbst
Und werden so wie Scherben aufgekehrt
Die Stimme hallt, der Raum so leer
Der Stein auf meinem Herzen tonnenschwer
Verse 2
Und wir heben ab, wir schweben übern Boden
Wir wollten immer schon in den Wolken wohnen
Waren noch nie da, doch die Reise wird sich lohnen
Wir heben ab, den Himmel hoch
Verse 3
Wir heben ab, den Himmel hoch
Frei sein wollten wir immer schon
Wir heben ab, wir lassen los
Lassen alles hinter uns, einfach so
Wir heben ab, den Himmel hoch
Es fühlt sich an, wie tanzen auf dem Regenbogen
Wir heben ab, wollen in den Wolken wohnen
Wir heben ab, ab, ab, den Himmel hoch
Verse 4
Wir heben ab, den Himmel hoch
Ab, ab, den Himmel hoch
Wir heben ab, den Himmel hoch
Frei sein wollten wir immer schon
Wir heben ab, wir lassen los
Wir heben ab, ab, ab, den Himmel hoch
Verse 5
Die Straße schmal, doch unendlich lang
Wir gehen sie zusammen schon von Anfang an
Die Wüste kahl, nur heißer Sand
Es fühlt sich irgendwie so an, wie ausgebrannt
Verse 6
Und wir heben ab, wir schweben übern Boden
Wir wollten immer schon in den Wolken wohnen
Waren noch nie da, doch die Reise wird sich lohnen
Wir heben ab, den Himmel hoch
Verse 7
Wir heben ab, den Himmel hoch
Frei sein wollten wir immer schon
Wir heben ab, wir lassen los
Lassen alles hinter uns, einfach so
Wir heben ab, den Himmel hoch
Es fühlt sich an, wie tanzen auf dem Regenbogen
Wir heben ab, wollen in den Wolken wohnen
Wir heben ab, ab, ab, den Himmel hoch
Verse 8
Wir heben ab, den Himmel hoch
Ab, ab, den Himmel hoch
Wir heben ab, den Himmel hoch
Frei sein wollten wir immer schon
Wir heben ab, wir lassen los
Wir heben ab, ab, ab, den Himmel hoch

Lyrics Licensed & Provided by LyricFind



YouTube
Spotify

What's Your Interpretation?

No Thoughts or Song Meanings Yet

Be the first to leave a thought.

Related Blog Posts