Christina Stürmer Herzbeben cover

Herzbeben
by
Lyrics and Meaning


Released
January 1, 2002
Ratings

Song Lyrics

Song Meaning
Verse 1
Nach all dem Ab und Auf,
Hätt ich langsam doch geglaubt,
Daß ein bißchen Weisheit mich beschützt,doch danach sieht's nicht aus
Verse 2
Du bringst mich durcheinander,
Läßt mich los, hälst mich zurück
Jede Logik macht sich aus dem Staub
Für ein paar Tropfen Glück.
Verse 3
Laß mich meine Ängste
In Deinem Blick verliern
Laß uns zittern, wohlig schaudern und vibrieren.
Verse 4
Du bist
Wie ein Herzbeben,
Erschütterst bis ins Mark
Bin irritiert, verlegen,
Doch jetzt erst recht ganz stark,
Du bist
Wie ein Herzbeben,
Tief und mittendrin
Ich will dich erleben
Wenn das allerletzte Eis zerspringt.
Verse 5
Ich weiß doch sonst so genau,
Was mich warum wozu führt
Ja ich bin doch sonst so furchtbar schlau, nur indirekt berührt
Verse 6
Doch Du kommst hemmungslos,
So ganz nah an mich ran.
Fühl mich wehrlos,
Du ahnst, daß ich so nicht von Dir lassen kann.
Verse 7
Treib mich in den Wahnsinn,
Aber treib mich nicht zu weit
Oder bitte doch ein kleines Glück zu weit.
Verse 8
Du bist
Wie ein Herzbeben,
Erschütterst bis ins Mark
Bin irritiert, verlegen,
Doch jetzt erst recht ganz stark,
Du bist
Wie ein Herzbeben,
Tief und mittendrin
Ich will dich erleben
Wenn das allerletzte Eis zerspringt.
Verse 9
Wenn es zerspringt,bis es zerspringt...
Spürst Du das Beben,den Puls des Lebens...
Verse 10
Wie ein Herzbeben,
Erschütterst bis ins Mark
Bin irritiert, verlegen,
Doch jetzt erst recht ganz stark,
Du bist
Ein Herzbeben,tief und mittendrin
Ich will dich erleben
Wenn das letzte Eis zerspringt.
Verse 11
Du bist
Wie ein Herzbeben,tief und mittendrin
Ich will dich erleben
Bis das letzte Eis zerspringt.

Lyrics Licensed & Provided by LyricFind



What's Your Interpretation?

No Thoughts or Song Meanings Yet

Be the first to leave a thought.

Related Blog Posts